Molukken

* Ambon * Banda Islands * Halmahera Insel * MOROTAI UNTER WASSER * BAMBU GILA IM PALAST VON TERNATE * FORT TOLUKKO *

Molukken

Molukken

Ambon ist die Hauptstadt der Molukken. Die Hauptstadt der Provinz Nord-Molukken ist Ternate. Die Molukken sind seit jeher für ihren Überfluss an Gewürzen bekannt. Zudem sind einige Hinterlassenschaften der Kolonialzeit auf den Molukken noch gut erhalten.

Das Kap Marthafons ist eines von Ambons Haupttouristenzielen. Um dorthin zu gelangen, können Touristen die Fähre oder Sampans benutzen. Der Anziehungspunkt des Kap sind seine schönen Sandstrände und die ein Meter hohen Mauern entlang des Strandes. Die Verwaltung auf Ambon hat das Kap zum Austragungsort für den jährlichen Sampan-Wettbewerb erklärt. Eine weitere einzigartige Aktivität, die regelmäßig in der Region stattfindet, ist das ”Mülltauchen”.

The Beauty - Nature and Ambon People

Die Banda-Naira-Inseln verfügen über viele historische Gebäude aus portugiesischer und niederländischer Kolonialzeit. Die Inseln sind Fans des Meerestourismus wohlbekannt. Die wunderschönen Meeresparks, inklusive einer großen Vielfalt an Unterwasserpflanzen und -tieren, sind die Hauptattraktion.

Denkmalgeschützte Gebäude auf Banda Naira konzentrieren sich hauptsächlich um Fort Belgica und den Mini-Palast. Das Fort wurde 1602 von den Portugiesen erbaut. Im Mittelteil des Forts befindet sich ein großer offener Platz, wo damals Gefangene festgehalten wurden. In der Mitte des offenen Platzes stehen zwei geheime Brunnen, die das Fort mit einem Hafen und Fort Nassau an der Küste verbinden sollen.

Auf Saparua hingegen steht Fort Duurstede, das 1676 von den Niederländern erbaut wurde, angeblich um die Attacken der Portugiesen abzuwehren. Am Waisisil-Strand in der Nähe des Fort trug sich die Schlacht zwischen den Niederländern und einer vom indonesischen Nationalheld Pattimura geführten Truppe zu.

Diving in Morotai Island

Auf Halmahera können Touristen schwimmen, angeln, tauchen und die schönen weißen Sandstrände genießen. Im Norden der Insel Halmahera gelegen ist der Distrikt das Habitat einer vielfältigen Meeresbiota und soll die größte Anzahl an Meeresarten weltweit besitzen. Bis zu 750 Korallenarten und 942 Fischarten wurden hier bisher gefunden.

Die historischen Stätten auf Ternate und Tidore sind ebenfalls einen Besuch wert. Auf Ternate befindet sich unter anderem das 1522 erbaute Fort Gamlamo, Fort Kota Janji, Fort Kalamata, Fort Toluko sowie Fort Oranje, das erste Fort der Niederländer in Indonesien.

Pintu Kota

Naturtourismus

Die Berge Gamalama und Tambora, Banda Neira, die KaiInseln, der Tahipolong-Strand, die Inseln Halmahera und Haruku, Manusela Nationalpark, Marinepark der Insel Aru, Soya Alas, Korallenriffe in der ValentineStraße, die Inseln Tanimbar, Seram, Nusa Laut, die BandaInseln, die Inseln Ai, Ambon, Buru, die Vulkaninsel, die Inseln Pombo und Syahrir, das Dorf Igobul, die Bacan-Inseln, Kayoa-Inseln, die Insel Dodola, Maitara, Makian, Mare, Morotai, Ternate und Tidore.

Geschichts und Kulturtourismus

Fort Amsterdam, Fort Bernaveld , Fort Mauritius, CommonwealthKriegsfriedhof, der Palast des Königs Banggai, Malino, Siwa Lima Museum, Fort Belgica, Fort Hollandia, Fort Nassau, Mini-Palast, Doolan-Denkmal, Fort Kalamata, Fort Orange, die Sultanspaläste Kedaton Sultan Bacan und Kedaton Sultan Ternate, die Krone des Sultans von Ternate, McArthurs Versteck.

Bamboo Gila Dance

Besondere Interesen

Segeln und Tauchen in Banda Neira.

ANREISE:

Banda Neira
AMQ - Pattimura Airport, Ambon

Indonesian Dive Sites

Bali - Java - Sumatra - Kalimantan - Sulawesi - Maluku - Nusa Tenggara - Papua

- See more Indonesia Dive Sites -